plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

144 User im System
Rekord: 181
(17.10.2017, 04:00 Uhr)

 
 
 Tücher und mehr
  Suche:

 Tücher und Fesselspiele 15.12.2006 (17:27 Uhr) Tuchfetischist
Hallo miteinander,
seit ich mich zurückerinnern kann, liebe ich Tücher. Ich fühle mich magisch von Frauen angezogen, die Tücher tragen. Egal, ob aus Seide, aus Baumwolle oder Polyester. Schon früh habe ich begonnen, mich selbst zu knebeln und es mir dann zu besorgen. Mit fast allen Frauen, zu denen ich eine Beziehung hatte, habe ich gegenseitige Fesselungsspiele gespielt. Wir haben uns gegenseitig gefesselt und geknebelt und uns dann langsam, sehr langsam, zum Höhepunkt gebracht. Geknebelt zu sein, erregt mich äußerst stark. Aber ich fessele und knebele auch gern meine Partnerin. Das Gesicht einer stramm geknebelten Frau ist einfach unwiderstehlich. Ihre Augen treten dann stark hervor.
Darüber hinaus ist für mich nichts femininer als ein Halstuch oder ein Kopftuch im Grace Kelly Look. Das Halstuch muss als schmales Band eng um den Hals geknotet sein, wobei der Knoten sich entweder hinten im Nacken oder seitlich befinden muss.
Frauen, die Tücher tragen, machen mich unheimlich an. Allen meinen Frauen habe ich zu jeder sich bietenden Gelegenheit Tücher geschenkt, die sie dann gern getragen haben. Bis sie damit gefesselt und geknebelt wurden. Es gibt so viele Arten jemanden zu knebeln, doch davon ein Andermal mehr...

Macht´s gut

Tuchfetischist
 Re: Tücher und Fesselspiele 19.12.2006 (23:39 Uhr) Anna-Lee
Hallo Tuchfetischist,
ich kann Deine Neigung mehr als nur sehr gut verstehen. Es ist wirklich eine Augenweide eine Frau mit schönen Tüchern zu sehen. Ich liebe auch diesen Grace Kelly Look sehr. Selber bevorzuge ich unheimlich gern Tuchmasken. Will heißen, ein großes Tuch hoch über die Nase gebunden und ein weiteres Kopftuch tief bis über die Augen. Es ist ein sehr angenehmes Gefühl.
Meine Tüchervariationen kennen eigentlich keine Grenzen.
Viele Grüße,
Anna-Lee
> Hallo Tuchfetischist,
> ich kann Deine Neigung mehr als nur sehr gut verstehen.
> Es ist wirklich eine Augenweide eine Frau mit schönen
> Tüchern zu sehen. Ich liebe auch diesen Grace Kelly Look
> sehr. Selber bevorzuge ich unheimlich gern Tuchmasken.
> Will heißen, ein großes Tuch hoch über die Nase gebunden
> und ein weiteres Kopftuch tief bis über die Augen. Es ist
> ein sehr angenehmes Gefühl.
> Meine Tüchervariationen kennen eigentlich keine Grenzen.
> Viele Grüße,
> Anna-Lee


Servus, wollte nur mal mein Statement hier lassen:
Also, ich gehöre auch zur Gruppe die total auf Halstücher abfährt. Ich liebe Frauen mit Halstüchern, Kopftücher, Stirnbänder (Bandanas). Es ist einfach nur Sexy anzusehen und richtig geil :-)
Stehe auch auf Fesselnspiele, wo ich oder meine Partnerin mit Halstüchern, Seidentüchern gefesselt und Geknebelt werden (ein Tuch in den Mund stopfen und dannach noch welche drumknoten). Am liebsten ganz Mummifiziert werden mit Tüchern. Ich habe selber schon eine kleine Sammlung an Tüchern, ungefähr 20 stück, da ich selber gerne Stirnbänder trage und sie natürlich auch für andere Zwecke benutze *lol*
Würde endlich gerne mal eine Frau kennenlernen die genauso ein Tuch Faible hat wie ich und gerne Tücher anzieht...Halstücher, Kopftücher usw.
Finde es total Sexy bei Frauen wenn sie sich ein Tuch um den Hals binden und dabei der Knoten seitlich oder am Nacken liegt und die Halstuchzipfel hinten raußhängen. Genausi wenn sie Stirnbänder oder Kopftücher tragen, dass dabei die Zipfel raußhängen oder im haar verschwinden *seeeexy* ; )
Also man hört sich, meldet euch
Liebe Grüße
Bondageboy20 aka Damien (20 jahre alt)

Hallo Tuchfetischist,
ich bin das erste Mal mit Tüchern in Berührung gekommen bei meiner
Cousine, bei der ich immer die Sommerferien verbrachte. Ich war damals
so 12 bis 13 Jahre alt und sie war 4 Jahre älter. Eigentlich war sie
kein besonders hübsches Mädchen, aber sie hatte tolle Tücher aus Polyester
und einige aus Seide. Wenn sie außer Haus war, schlich ich mich in ihr
Zimmer und öffnete ihren Kleiderschrank. Dort hingen ihre Tücher zu
den passenden Kleidern mit über dem Kleiderbügel. Ich lies den weichen und
kühlen Stoff durch meine Hände gleiten und merkte, wie ich sofort einen
unheimlich harten Steifen bekam.
Fortsetzung folgt...
MfG Terence
 Re: Tücher und Fesselspiele 15.01.2012 (19:03 Uhr) Tüchersammler
Hallöchen.
Wenn ich deine Geschichte so lese, könnte das auch meine sein. Bei mir war es auch so.Ich war in dem selben alter wie du.
Ich habe bei einer Schulfreundin in der Schule ein Tuch an Ihr gesehen, solches aus den 80ern, diese mit Lurex. Naja, ich war bei ihr zu Hause und hab ihren Kleiderschrank aufgemacht, da hing es, ich musste es gleich anfassen. Es war wunderschön das Gefühl.
Seither Muss ich jedes Tuch haben, dass ich sehe. Meine Sammlung umfasst so ca 400 Tücher, ich hab aber auch schon mehrmals aussortiert. :-)
Ich liebe es, wenn meine Freundin ein oder mehrere Tücher trät. Ich selbst trage natürlich auch Tücher, meistens jedoch nur zu Hause.

MFG
 Re: Tücher und Fesselspiele 28.11.2012 (12:13 Uhr) terencecoman
Ich glaube, daß man in der Pubertät seine sexuellen Neigungen fürs ganze Leben festgelegt bekommt. Da man in diesem Alter ständig mit tollen Mädchen zusammen sein will, diese einem aber nicht immer genauso attraktiv finden, konzentriert man sich auf Accessoires und sieht forthin darin auch eine Art erotischer Anziehungskraft.
Mfg Terence
 Re: Tücher und Fesselspiele 22.09.2013 (17:23 Uhr) gast
> Hallo miteinander,
> seit ich mich zurückerinnern kann, liebe ich Tücher. Ich
> fühle mich magisch von Frauen angezogen, die Tücher
> tragen. Egal, ob aus Seide, aus Baumwolle oder Polyester.
> Schon früh habe ich begonnen, mich selbst zu knebeln und
> es mir dann zu besorgen. Mit fast allen Frauen, zu denen
> ich eine Beziehung hatte, habe ich gegenseitige
> Fesselungsspiele gespielt. Wir haben uns gegenseitig
> gefesselt und geknebelt und uns dann langsam, sehr
> langsam, zum Höhepunkt gebracht. Geknebelt zu sein,
> erregt mich äußerst stark. Aber ich fessele und knebele
> auch gern meine Partnerin. Das Gesicht einer stramm
> geknebelten Frau ist einfach unwiderstehlich. Ihre Augen
> treten dann stark hervor.
> Darüber hinaus ist für mich nichts femininer als ein
> Halstuch oder ein Kopftuch im Grace Kelly Look. Das
> Halstuch muss als schmales Band eng um den Hals geknotet
> sein, wobei der Knoten sich entweder hinten im Nacken
> oder seitlich befinden muss.
> Frauen, die Tücher tragen, machen mich unheimlich an.
> Allen meinen Frauen habe ich zu jeder sich bietenden
> Gelegenheit Tücher geschenkt, die sie dann gern getragen
> haben. Bis sie damit gefesselt und geknebelt wurden. Es
> gibt so viele Arten jemanden zu knebeln, doch davon ein
> Andermal mehr...
>
> Macht´s gut
>
> Tuchfetischist

Zu Fesselspielen gehört es unbedingt, dem Partner die Augen zu verbinden, nur so ist es perfekt. Man wird wehrloser und empfindet viel intensiver, wenn man wehrlos und blind ist!

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Tücher und mehr". Die Überschrift des Forums ist "Tücher und mehr".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Tücher und mehr | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Forumhosting von plaudern.de. Kostenlose Foren für Jeden. Klicken Sie hier. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.