plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

127 User im System
Rekord: 181
(17.10.2017, 04:00 Uhr)

 
 
 Tücher und mehr
  Suche:

 Zur Nacht Tücher ? 18.10.2005 (08:47 Uhr) Sabine

Hallo und guten Morgen

Hatte gestern abend so richtig Lust auf Sofa und Fernsehen. Im Pyjama und dann ein kürzeres Seidentuch locker um den Hals gebunden,dann ein sehr langen Seidenschal etwas fester und nach vorne geknotet. Ein Baumwolltuch zum Dreieck gelegt,von vorne gebunden und die Tuchenden unter dem Dreieck versteckt,einen Knoten.
So ließ es sich gut aushalten und es war auch schön warm.
Zum Schlafen hatte ich es mir nur neu gebunden und zur Arbeit mit anderen Tüchern getauscht.Mit Jeans und weißer Bluse,die ersten drei Knöpfe offen gehts dann auch.
Ich liebe es,wenn es warm am Hals ist und ich das Tuch ab und zu neu binden kann.
LG Sabine
 Re: Zur Nacht Tücher ? 19.10.2005 (16:37 Uhr) SylviaFoulard
Hi Sabine,
Ja, mehrere Halstücher auf einmal sind wirklich was Schönes. Ich trage manchmal bis zu drei gleichzeitig eng und warm um den Hals. Der Clou ist aber einfach die Tuchmaske. Es gibt nichts schöneres als sich ein warmes weiches knisterndes Seidentuch vor Mund und Nase zu binden. Ich trage seit ich zehn war regelmäßig Tuchmasken, oft zusammen mit Halstüchern und Kopftüchern. Eigentlich hat es angefangen, als ich in der vierten Klasse beim Theaterspielen ein "Räuber" war und eine Bandana vor dem Gesicht tragen musste. Ich habe mich sofort so wunderbar geborgen gefühlt, dass ich das Tuch gar nicht mehr abnehmen wollte. Probier es doch auch mal aus!

Seidige Grüße, Sylvia
 dem anderen ausgeliefert zu sein 21.10.2005 (18:38 Uhr) Sabine

Hallo Sylvia,

kann ich verstehen,dass du dich mit der Tuchmaske geborgen fühlst. Habe ich auch schon mal ausprobiert,aber da mag ich eher das Tuch im Mund und dann ein Tuch drüber gebunden.
Ist halt etwas ganz anderes.
Läßt du dich denn auch von deinem Partner fesseln,magst du es,wenn der andere über dich bestimmt ?
Ich liefer mich da nur zu gerne aus,um den anderen total heiß zu machen und selber Freude zu haben.
Wenn die Tücher um die Handgelenke gebunden werden,eng um den Hals und nach einiger Zeit alles gelöst wird,dann ist für mich so richtig dieses Gefühl da.
Schönes WE
Sabine
 Re: dem anderen ausgeliefert zu sein 28.10.2005 (00:26 Uhr) SylviaFoulard
Hi Sabine,

Fesselspiele machen wir eigentlich nur selten. Mein Freund bindet mir aber oft meine Tücher vor. Ich liebe das und er macht es auch gerne, weil er es mag, wenn ich mich warm und geschützt fühle. Gestern abend zum Beispiel haben wir etwas auf der Couch gekuschelt. Ich hatte ein großes dickes braunes Seidentuch schön anliegend aber voluminös um den Hals gewickelt. Irgendwann habe ich angefangen, das Tuch langsam immer höher über das Kinn und die Lippen hochzuziehen. Er hat es gemerkt und ist zum Schrank gegangen und hat ein weiteres Seidentuch gebracht. Das hat er mir zuerst zärtlich über das Gesicht gestreichelt und schließlich zum Dreieck gelegt und mir als Maske sehr hoch vor Mund und Nase gebunden. Du glaubst gar nicht, wie himmlisch das war. Ich hab einfach die Augen zugemacht und es genossen...

Seidige Tuchmaskengrüße, Sylvie
 Re: Zur Nacht Tücher ? 25.10.2005 (08:13 Uhr) Sabine

Hallo und guten Morgen,

hatte mir für die Nacht wieder zwei Tücher um den Hals gebunden und in das Bett gekuschelt. Es ist wirklich ein angenehmes Gefühl,mit einer wohligen Wärme einzuschlafen.
LG Sabine
 Re: Zur Nacht Tücher ? 28.10.2005 (15:29 Uhr) Anna-Lee
Hallo Sylvia,

ich mag die Kombination der Tücher auch so wie Du. Meisetns binde ich mir zuerst die Mundmaske, dann ein großes Kopftuch und zuletzt das Haltuch. Am besten auch ein großes.
Ist doch ein irres Gefühl oder? Toll, das Du so einen Freund hast.

VLG, Anna-Lee
 Re: Zur Nacht Tücher ? 28.10.2005 (23:12 Uhr) SylviaFoulard
Hi Anna-Lee,

schön, dass du dich meldest! Ich dachte immer, ich wär allein mit der Neigung, mich tief in warme Seidentücher einzumummeln. Ich trage die Tücher auch oft genauso, wie du es beschreibst. Wenn man sich zuerst das Mundmasken-Tuch als Dreieck umbindet und danach das Halstuch drumherum wickelt, ist alles schön angenehm umschlossen und es kommt keine kalte Luft von unten unter die Maske.

Erzähl doch mal, wie du dazu gekommen bist, Tuchmasken zu tragen und was du besonders daran magst. Wie oft trägst du Tücher vor Mund und Nase? Bei mir ist es so, dass ich oft total fertig abends von der Arbeit heimkomme, und da gibt es mir sehr viel Kraft und Geborgenheit, wenn ich mich dann mit ein oder mehreren großen dicken warmen seidenen Halstüchern und Tuchmasken  vermummen kann. Für meinen Freund ist das ganz normal, er mag es sogar und bindet mir oft selbst meine Tücher um, wie ich ja schon geschrieben habe. Er küsst mich auch oft durch die Maske. Trägst du deine Tuchmasken auch in der Öffentlichkeit? Ich tu das manchmal im Winter wenn es dunkel ist. Ich liebe das besonders, weil es einerseits so wunderbar warm im Gesicht ist, und weil ich mich geschützt, unnahbar und sicher vor den anderen fühle. Eigentlich würde ich es gerne noch viel öfter tun, aber es würde ja doch vielleicht etwas komisch sein.
Ich freue mich, von dir zu hören.

Seidige Tuchmaskengrüße, Sylvie
 Re: Zur Nacht Tücher ? 29.10.2005 (13:58 Uhr) Unbekannt
> Hallo Sylvie,
Du sprichst mir mit Deinen Vorlieben aus dem Herzen. Ich mag es ganz genauso. Zuerst ein schönes Seidentuch hoch über Nase und Mund gebunden und dann das Halstuch darüber, damit alles schön abgeschlossen ist.
Mit der Öffentlichkeit ist es wie bei Dir. Ich tue es meistens nur im Dunkeln und fühle mich fantastisch dabei.
Am Tage traue ich es mir nicht so. Zu Hause allerdings ständig.
Wie ich dazu gekommen bin weiß ich garnicht mehr so genau. Auf jeden Fall weiß ich, das ich schon seit meiner Kindheit ein absoluter Tuchfan bin.

Tuchgrüße, von Anna-Lee
 Tief in warmer Seide 01.11.2005 (02:21 Uhr) SylviaFoulard
Hi Anna-Lee,
heute abend habe ich mich besonders schön eingemummelt. Zuerst habe ich mir meine große rotgemusterte Seidenbandana als Tuchmaske vorgebunden. Das große geblümte Halstuch, das ich heute bei der Arbeit umhatte, trage ich als Kopftuch (im Nacken gebunden). Dann habe ich mir einen breiten Seidenschal ganz um Hals und Kinn gewickelt und dadrüber schließlich noch mein dickes großes braunes Seidentuch zum Dreieck gelegt als weitere Maske vor Mund und Nase gebunden. Natürlich habe ich die Masken so hoch wie möglich gebunden und das Koftuch bis über die Augenbrauen gezogen, damit nur ein ganz schmaler Sehschlitz dazwischenbleibt. So bin ich vollkommen von Tüchern umhüllt und fühle mich einfach nur warm und unendlich geborgen *seufz*.
Ich hoffe, dass auch du genügend Gelegenheit hast, dich schön warm zu maskieren!

Wonnige Tuchmaskengrüße von der tief vermummten
Sylvie
 Re: Tief in warmer Seide 01.11.2005 (11:44 Uhr) Anna-Lee
Hallo Sylvie,

es ist eine Wohltat dir zuzuhören. Bei mir können es auch nicht genug Tücher sein.
Was fasziniert dich so daran? Gehst du manchmal auch so schlafen? Ich finde es herrlich.

VL Tuchmaskengrüße von
Anna-Lee
 Re: Tief in warmer Seide 02.11.2005 (01:50 Uhr) SylviaFoulard
Hi Anna-Lee,

gerne schreibe ich dir noch mehr von mir, aber ich weiß ja noch kaum was über dich. Erzähl doch mal, warum Du so gerne Seidentücher vor Mund und Nase trägst. Was geht in dir vor, wenn du dich mit weicher Seide vermummst? Was für Tücher hast du?
Ich trage auch fast immer im Bett Tücher, mal nur um den Hals oder übers Kinn gezogen, mal als Tuchmaske. Im Bett brauche ich es sowieso immer extrem kuschelig und geborgen. Ich habe ein riesig dickes, warmes bauschiges Daunen-Federbett, bei dem ich noch zusätzlich Daunen habe nachfüllen lassen, damit es so fett und aufgeplustert wie irgendwie möglich wird. Es ist ein bestimmt einen Meter hoher Daunenberg! Beim Schlafen habe ich immer ein ganz dickes großes Daunenkissen über dem Kopf. Nur so fühle ich mich warm und sicher. Wie schläfst du?

Warme Tuchgrüße,
Sylvie (im Moment mit rosa Seidentuchmaske)
 Baumwolltücher mal anders 02.11.2005 (08:28 Uhr) Sabine

Hallo,Ihr beiden

Habe nun mit Baumwolltüchern das Ganze ausprobiert. Hatte meinem Mann davon erzählt und was ist dann noch viel zu sagen,er hat es natürlich gern in die Hand genommen :-).
Nachdem ich alle Sachen ausgezogen hatte und meine Haare hochgesteckt hatte nahm er erstmal ein Baumwolltuch,legte es zum Band und verband mir die Augen. Danach wickelte er mir ein  Tuch um den Kopf,so dass ich erfühlen konnte wie sie abgedeckt waren. Ich wußte,dass er sich bei dieser Gelegenheit es sich bestimmt nicht nehmen ließ ALLES mit mir zu machen und so machten wir ein Zeichen aus ( einen Ton ),damit es immer angenehm blieb. Nach meinen Erfahrungen bekam ich immer wenig Luft unter den Tüchern,wenn die Nase ebenfalls bedeckt wurde.
Jetzt nahm er mehrer Tücher wickelte sie um meinen Körper,danach wurden die Hände auf den Rücken gebunden und seine Hand legte sich auf meinen Mund zum Zeichen des Offnens. Bereitwillig öffnete ich diesen und bekam einen großen Tuchknebel,und ein Tuch drüber gebunden. Dann ein weiteres Tuch zum Dreieck gebunden über den Mund,Tuchspitze hing über das Kinn und eines über die Nase. Anschließend wurden mir zwei Tücher um den Hals,einmal von vorne und einmal von hinten gebunden. Die Luft wurde zwar eng,aber für das,was jetzt folgte war es irgendwie ein Kick... .
Hat Spaß gemacht und ich habe ordentlich geschwitzt.
LG  Sabine
 Re: Baumwolltücher mal anders 03.11.2005 (01:46 Uhr) SylviaFoulard
Hi Sabine,

das, was du beschreibst, geht ja eher wieder Richtung Fesselung/Bondage. Hin und wieder machen mein Freund und ich so ähnliche Sachen, aber eigentlich mag ich Knebel, Augenbinden und so nicht. Ich trage meine Tücher auch nie so fest übereinander, dass ich nicht mehr atmen kann. Ich will mich einfach nur wohlig und geborgen fühlen, die warme Seide auf Lippen und Wangen spüren und ihren Duft riechen. Ich finde, man fühlt sich mit Tuchmaske nicht gefesselt sondern eher freier, und das Atmen ist auch angenehmer. Manchmal am Wochenende zu Hause trage ich fast den ganzen Tag über ein, zwei Tücher vor Mund und Nase und fühle mich dabei so wohl, dass ich zuweilen ganz vergesse, dass ich ja maskiert bin. Neulich habe ich in Tuchmaske dem Briefträger die Tür aufgemacht. Was der wohl gedacht hat? Ist ja auch egal :-) jedenfalls war er wohl sehr überrascht, dass ich keine Banditin war, sondern ihm ganz normal (wenn auch mit seidengedämpfter Stimme) Hallo gesagt und ihn unter meinem Tuch freundlich angelächelt habe.
Wenn mein Schatz und ich uns lieben, trage ich übrigens auch immer Tuchmasken. Es gehört immer zum Vorspiel, dass er mir ein Seidentuch vor Nase und Mund bindet, und ich sag ihm dann, ob ich noch mehr Tücher brauche. Nur wenn ich die dominante Rolle spiele, binde ich mir selbst Kopftuch und Tuchmaske um, und zwar so, dass der Schlitz für die Augen so schmal wie möglich ist. Das ist für uns beide total aufregend.
Also ich kann dir nur empfehlen, Tuchmasken zu tragen; vielleicht gefällt es ja auch deinem Mann...

Liebe Seidentuchmaskengrüße von
Sylvie
 Re: Baumwolltücher mal anders 03.11.2005 (11:26 Uhr) seidenfan
> Hi Sabine,
>
> das, was du beschreibst, geht ja eher wieder Richtung
> Fesselung/Bondage. Hin und wieder machen mein Freund und
> ich so ähnliche Sachen, aber eigentlich mag ich Knebel,
> Augenbinden und so nicht. Ich trage meine Tücher auch nie
> so fest übereinander, dass ich nicht mehr atmen kann. Ich
> will mich einfach nur wohlig und geborgen fühlen, die
> warme Seide auf Lippen und Wangen spüren und ihren Duft
> riechen. Ich finde, man fühlt sich mit Tuchmaske nicht
> gefesselt sondern eher freier, und das Atmen ist auch
> angenehmer. Manchmal am Wochenende zu Hause trage ich
> fast den ganzen Tag über ein, zwei Tücher vor Mund und
> Nase und fühle mich dabei so wohl, dass ich zuweilen ganz
> vergesse, dass ich ja maskiert bin. Neulich habe ich in
> Tuchmaske dem Briefträger die Tür aufgemacht. Was der
> wohl gedacht hat? Ist ja auch egal :-) jedenfalls war er
> wohl sehr überrascht, dass ich keine Banditin war,
> sondern ihm ganz normal (wenn auch mit seidengedämpfter
> Stimme) Hallo gesagt und ihn unter meinem Tuch freundlich
> angelächelt habe.
> Wenn mein Schatz und ich uns lieben, trage ich übrigens
> auch immer Tuchmasken. Es gehört immer zum Vorspiel, dass
> er mir ein Seidentuch vor Nase und Mund bindet, und ich
> sag ihm dann, ob ich noch mehr Tücher brauche. Nur wenn
> ich die dominante Rolle spiele, binde ich mir selbst
> Kopftuch und Tuchmaske um, und zwar so, dass der Schlitz
> für die Augen so schmal wie möglich ist. Das ist für uns
> beide total aufregend.
> Also ich kann dir nur empfehlen, Tuchmasken zu tragen;
> vielleicht gefällt es ja auch deinem Mann...
>
> Liebe Seidentuchmaskengrüße von
> Sylvie Hallo sylvie,ich stehe nur auf Seide und verkaufe Seidentuecher im Grosshandel meiner Frau.Also bin ich an der quelle und wenn Du willst dann kannst Du auch zu Grosshandelsonditionen  bei mir einaufen.Welche Farben,Muster und Hersteller magst Du?Seidige Gruesse Joergen
 Re: Baumwolltücher mal anders 04.11.2005 (08:00 Uhr) Sabine

Hallo Sylvie,

die Begegnung mit dem Briefträger stelle ich mir interessant vor - was er wohl gedacht hat?
Das mit den Tuchmasken machen wir bestimmt wieder,doch sind wir mehr für das Tuch um Hals,Augen,Mund und Fesselungen jeglicher Art. Es gehört hier fast immer zum Vorspiel,dass er mir die Augen verbindet,ein Tuch oder mehrere nimmt und ich gerne die devote Rolle übernehme. Ich lasse mich da total fallen. Außerdem mögen wir das Knoten.
War heute Nacht in ein großes Tuch gewickelt,um den Hals ein en großen Seidenschal nach vorne geknotet,den er dann zu gerne fühlt.
LG   Sabine
 Re: Baumwolltücher mal anders 06.11.2005 (07:51 Uhr) seidenfan
>
> Hallo Sylvie,
>
> die Begegnung mit dem Briefträger stelle ich mir
> interessant vor - was er wohl gedacht hat?
> Das mit den Tuchmasken machen wir bestimmt wieder,doch
> sind wir mehr für das Tuch um Hals,Augen,Mund und
> Fesselungen jeglicher Art. Es gehört hier fast immer zum
> Vorspiel,dass er mir die Augen verbindet,ein Tuch oder
> mehrere nimmt und ich gerne die devote Rolle übernehme.
> Ich lasse mich da total fallen. Außerdem mögen wir das
> Knoten.
> War heute Nacht in ein großes Tuch gewickelt,um den Hals
> ein en großen Seidenschal nach vorne geknotet,den er dann
> zu gerne fühlt.
> LG   Sabine Seide ist das eizig Wahre!!Deshalb trage ich am ganzen Körper Seide und verkaufe auch Seide!!!Ich liebe es Seide zu tragen und Seide zu verkaufen.Wer möchte kann bei mir jederzeit bis zu 60 Prozent unter Ladenverkaufspreis anonym und Mwst.frei einkaufen.Ich liefere per Nachnahme und per Ueberweisung mit Vorkasse.Zur Zeit läuft eine sonderaktion:Wer 4 Tuecher oder Schals kauft bekommt ein Nickytuch gratis und wer einen neue Kundin wirbt erhält einmalig einen sonderrabatt von 30 Prozent.Viel Spass beim Einkaufen wünscht Joergen

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Tücher und mehr". Die Überschrift des Forums ist "Tücher und mehr".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Tücher und mehr | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Forumhosting von plaudern.de. Kostenlose Foren für Jeden. Klicken Sie hier. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.